IMG 3456

Was ist Frühförderung?

Die Frühförderung bietet ein Unterstützungsangebot für alle Kinder von der Geburt an bis zum Schuleintritt, die in ihrer Entwicklung auffällig, verzögert oder behindert sind.

Das Angebot der Frühförderung richtet sich immer auch an die Eltern sowie an das weitere Umfeld der Familie, z. B. an die pädagogischen Fachkräfte in Kindertageseinrichtungen.

Die Heilpädagogische Frühförderstelle des Förderzentrums im Bockfeld arbeitet mit Kinderarztpraxen, dem Gesundheitsamt, Sozialpädiatrischen Zentren, therapeutischen Praxen, Kindertageseinrichtungen und anderen Beteiligten zusammen.

Die Frühförderung ist in ihrem Schwerpunkt ein mobiles Angebot und findet in der Regel im häuslichen Umfeld statt. Sie endet, wenn ein Förderbedarf nicht mehr besteht oder das Kind eine andere heilpädagogisch arbeitende Einrichtung besucht.

Heilpädagogische Frühförderung ist generell für die Familien ein freiwilliges Angebot.

Was sind die Grundlagen von Frühförderung?

Die Frühförderung unterstützt Kinder dabei, ihre Fähigkeiten zu entwickeln, Stärken zu nutzen und auszubauen, um an einem Leben in der Gemeinschaft teilzuhaben. Sie ist ein inklusives Angebot.

Die Arbeit der Frühförderstelle orientiert sich dabei an den individuellen Möglichkeiten des Kindes und seiner Familie. Die Eltern erhalten Unterstützung zur konkreten Alltagsbewältigung, zu Förderaspekten, zum Umgang mit Verhaltensbesonderheiten und speziellen Bedürfnissen ihres Kindes. Wir sehen das Kind in seiner Gesamtpersönlichkeit, auch wenn möglicherweise einzelne Bereiche besondere Hilfen zur Entwicklung benötigen.

In unserer Frühförderstelle arbeiten pädagogische Fachkräfte. Wollen wir dem Kind mit seinen verschiedenen Aspekten der kindlichen Entwicklung gerecht werden, findet bei Bedarf und nach Absprache mit den Eltern, eine Zusammenarbeit mit anderen Fachkräften, die ebenfalls die Entwicklung des Kindes unterstützen, statt. Wichtig ist uns auch die Vernetzung der Familie mit ihrem  Lebensumfeld, um  weitere Angebote in Anspruch nehmen zu können.

Welche Angebote umfasst die Frühförderung?

  • Ein offenes Beratungsangebot für alle Eltern und weitere Bezugspersonen, die sich um die Entwicklung ihres Kindes sorgen
  • Heilpädagogische Überprüfung der Entwicklung des Kindes
  • Heilpädagogische Förderung
  • Beratung und Unterstützung der Eltern zu Fördermöglichkeiten des Kindes
  • Beratung und Unterstützung bei der Anschaffung von Hilfsmitteln
  • Kontakte zu Familien, deren Kinder ebenfalls in der Entwicklung bedroht sind
  • Unterstützung bei Antragstellungen
  • Beratung bei der Auswahl einer Kindertageseinrichtung
  • Beratung von Fachkräften der Kindertageseinrichtung
  • Eltern- Kind- Gruppen
  • Kleingruppenförderung